anklicken zum Durchblättern

anklicken und noch mehr über Kosmetik erfahren:

The Power of Hair

Wenn es eine Sache gibt, in der sich alle Frauen einig sind, dann, dass die Frisur genauso
wichtig ist wie ein tolles Outfit. Sie ist Ausdruck unserer Persönlichkeit
und Stimmung. Sie gibt uns die Möglichkeit, unseren Stil zu unterstreichen.
Wir haben uns für Sie umgesehen und zeigen Ihnen die interessantesten Styles 2018. 

 Text: Christine Muhr

 

Style: Ombré

Haar wie von der Sonne geküsst, dafür sorgt der Ombré Look. Ombré bedeutet, dass zu einem dunklen Ansatz hellere Haarspitzen kombiniert werden. Wie stark der Kontrast zwischen den beiden Haarfarben ist, entscheidet man am besten gemeinsam mit dem Friseur. Für einen möglichst natürlichen und frischen Look empfiehlt sich ein weicher Übergang von der dunklen Farbe zu den hellen Spitzen. Seitdem dieser Style auf der Bildfläche erschienen ist und zum absoluten Trend wurde, ist er aus der Fashion & Beauty Szene nicht mehr wegzudenken. Ombré Hair ist 2018 genauso angesagt wie bereits 2017. Stars wie Emily Blunt, Jessica Biel oder Sarah Jessica Parker machen es uns vor: Kaffee-braunes Haar mit gold-blonden Spitzen, Karamell wird in Honigblond getaucht und ganz Mutige setzen auf stärkere Kontraste.

 

Style: Undone

Der lässige Out-of Bed-Look der Französinnen besticht durch eine auffallende Struktur, die meist durch einen Stufenschnitt erzeugt wird. Tipp von Rudi Meidl, Dessange: „Das Haar wird so natürlich belassen wie möglich, um den typischen vom Winde verweht‘-Look zu erzeugen“.  Interessant dazu: ein langer Pony.

 


Style: Neo Glamour

Bei La Biosthétique setzt man auf Eleganz. Frisuren-Looks inspiriert vom „Großen Gatsby“ machen aus jeder Frau eine Diva im unkonventionellen Sinn. Sexy, geheimnisvoll und ungemein anziehend. Sanfte, perfekt gestylte Locken, von kinn- bis halblang betonen die Weiblichkeit, so Martina Plasil-Ossig und Charly Plasil.  

 

Style: Cooles Gretchen

Geflochtene, geknotete und eingedrehte Varianten lenken den Fokus auf das frei gewordene Gesicht und wirken keineswegs verzopft, sondern stylish-klassisch. Unser Liebling ist der verknotete Mohawk

 

 

Style: Bob

Hollywood-Stars wie Jennifer Lawrence, Miranda Kerr oder Taylor Swift, machen es vor und tragen derzeit Bob. Ein Cut, der absolut zeitlos ist. Bereits in den zwanziger Jahren war er ein Hingucker, in den Sechzigern erlebte er dank Vidal Sassoon ein Revival. Und das Beste ist: Er steht jeder Frau.

 

 

Style: Colourshades

Nichts wie ran an den unkonventionellen Style. Shades in Pastell oder allen Farben des Regenbogens mischen helles Platin ebenso auf wie Goldblond oder Hellbraun. Mutige färben oder tönen (am besten beim Frisör). So mischt Balayage-Spezialist Dessange pastellige Strähnchen in platinblondes Haar.  Bei N°11 kann man sich den Regenbogen ins Haar zaubern lassen und beim Color-Melting von Matrix sorgen Highlights in unterschiedlichsten Farben und Abstufungen für einen melierten Look. All jene, die nur ab und zu zum Paradiesvogel mutieren möchten, greifen zu einklippbaren, farbenfrohen Haarsträhnen.

 

 


Die Frisur ist das wichtigste Styling-Element. Mit ihr können wir einen Look blitzschnell verändern, von cool auf elegant, von mädchenhaft auf sexy. Grund genug, um den Haaren die Aufmerksamkeit zu schenken, die ihnen gebührt. So braucht z. B. gefärbtes Haar Spezialpflege um gesund zu glänzen. Als Faustregel gilt, dass es dreimal so intensiv wie normales, unbehandeltes Haar verwöhnt werden muss. Nur dann bleibt die Farbe lange leuchtend, intensiv und ist vor UV-Strahlen geschützt. Auch sonnenstrapaziertes Haar verlangt nach einer Spezialbehandlung. Das ungefilterte Eindringen der UV-Strahlen schädigt massiv die Eiweißstruktur im Haarinneren, welche für Elastizität und Spannkraft verantwortlich ist. Glanzloses, sprödes und brüchiges Haar ist die Folge. Aufwendiges Styling mit Fön, Glätteisen und Toupierkamm ist ebenfalls ein Auslöser für Bad-Hair-Days.

Tipps für Schönes, Glänzendes Haar im Sommer

*) Pflegekuren verwenden. Der Profitipp, um alle Wirkstoffe zu entfalten: Während dem Einwirken der Maske das Haar in Folie einwickeln. Durch die Wärme können sich Pflegestoffe noch besser entfalten. Geben Sie nach jedem Waschen eine Pflegelotion ins feuchte Haar, welche nicht ausgespült werden muss. Sie erleichtert nicht nur das Durchkämmen, sondern verhindert auch, dass man einzelne Haare verletzt oder überdehnt. Häufig sind diese kleinen Risse von außen gar nicht sichtbar. Empfehlenswert sind auch Over-Night-Kuren, die besonders intensiv verwöhnen.

*) Beim Stylen ist der Einsatz von beißender Hitze, trockener Luft und scharfen Borsten meist unerlässlich, aber deshalb nicht weniger strapaziös. Versuchen Sie Ihr Haar, so oft es geht, an der Luft zu trocknen. Danach immer einen Hauch Glanzspray ins Haar geben. 

*) In praller Sonne sollte auf Metallspangen und -klammern verzichtet werden. Sie erhitzen leicht und können die Haarstruktur schädigen. Das Haar nicht immer an der gleichen Stelle mit dem Haargummi zusammenbinden, denn das strapaziert zusätzlich. Haare offen tragen, Zöpfe flechten oder einen Dutt tragen. Die Vielfalt schont das Haar!

*) Zum Styling im Sommer am besten auf Stylingprodukte mit Alkoholgehalt verzichten. Denn dieser kann zu einem beschleunigten Ausbleichen der Haare führen. Beim Kauf auf die Inhaltsstoffe achten. 

*) Salz- und Chlorwasser: Vor dem Sprung ins Nass erst einmal einen Stopp unter der Dusche einlegen. Denn sind die Haare mit Leitungswasser vollgesogen, können sie kaum noch schädliches Chlor- und Salzwasser aufnehmen.

*) Vor dem Sonnenbaden ein paar Tropfen Haaröl oder Pflegelotion ins Haar einmassieren und es zu einem lockeren Zopf flechten. So ist es an Strand und Pool optimal geschützt.

 


Unsere Lieblingssalons:

Dessange, Rudi Meidl, 
1010 Wien, Kohlmarkt 1, 
4400 Steyr, Enge 25, 

www.dessange.at, 
www.dessange.com
www.facebook.com/
dessangeparisoesterreich

 

 

N°11 Hairsalon, 
Sonja Thoma,
1010 Wien, 
Rotenturmstraße 11, 3. Stock, 
Tel.: +43 1 532 18 86 

welcome@n11hairsalon.com 
www.no11.at

 

La Biosthétique Flagshipstore Wien – 
Ossig Hairstyle & Beauty, 
Martina Plasil-Ossig & Karl Josef Plasil,
1010 Wien, Stephansplatz 4 
(Ecke Churhausgasse/Singerstraße),
Tel. 01/512 43 67, 

www.ossig.at