anklicken zum Durchblättern

anklicken und noch mehr über Kosmetik erfahren:

Es gibt kaum eine Frau, die mit ihrem Körper rundum zufrieden ist. Dabei sind es oft Kleinigkeiten, die uns an uns stören. AB zeigt, wie man diese ungeliebten „Problemchen“ in den Griff bekommt.

Text: Christine Muhr 

Cellulite an den Beinen

80 Prozent aller Frauen leiden an Orangenhaut. Das Bindegewebe ist bei Frauen parallel angeordnet und sehr dehnbar. Plustern sich die dazwischenliegenden Fettzellen auf und bilden infolge einer Stoffwechselstörung pralle Fettklümpchen, anstatt sich gleichmäßig zu verteilen, können an der Hautoberfläche Dellen sichtbar werden – auch bei schlanken Frauen. Häufige Ursachen: Falsche Ernährung, zu wenig Sport oder Veranlagung. Übrigens: Der Begriff „Cellulitis“ ist falsch. Die Endung „itis“ weist auf eine Entzündung hin – und das ist Cellulite absolut nicht.

Problemlösung Treatment:

Auf Elektroporation setzt man im Studio Topkapi. Hocheffektive Wirkstoffe wie Amino- oder Hyaluronsäure, Silizium oder Vitamin C werden mit einem speziellen Massagegerät völlig schmerzlos in die Haut eingearbeitet. Die Behandlung erzielt sehr gute Resultate und sollte einige Male wiederholt werden. Danach viel Bewegung und reichlich Flüssigkeitszufuhr. www.topkapi.at

Bei Dr. Babak Adib werden die unschönen Dellen mit der VelaShape III Infrarot Methode behandelt. Die Kombination aus Infrarot und vakuumgekoppelter Radiofrequenz bewirkt eine tiefe Erwärmung von Fettzellen, Bindegewebe und Kollagenfasern. Durch optimal angeordnete Elektroden und das darauf abgestimmte Vakuum dringt die Wärme tief und schnell ein. Das steigert die Durchblutung, den Lymphefluss, den Zellstoffwechsel und die Anlagerung von Kollagen und reduziert die unschönen Dellen. www.wien-hautarzt.com

Problemlösung Pflege:

Der Advanced Body Creator Super Slimming Reducer von Shiseido fördert die Zellerneuerung und schenkt ein Gefühl von glatter und gefestigter Haut. Supermince+ von Jeanne Piaubert bekämpft die Anzeichen von Cellulite mit einem Gluco-Detoxkomplex und Cafeisilane. Einen sichtbaren Soforteffekt und langanhaltende Verbesserung der Hautstruktur garantiert Celluli Eraser von Biotherm mit Koffein und dem Extrakt der Corallina officinalis.

 

Schlaffe Haut an den Beinen

Mit 20 freuen wir uns noch über Beine wie eine Gazelle. Mit 30 entdecken wir erste Schwachstellen. Aber mit 40 sehen wir, wie sich einzelne Partien eindeutig und unaufhaltsam Richtung Süden bewegen. Prominentes Beispiel: Die Innenseiten der Oberschenkel. Was ist da bloß passiert? Das Gleiche wie im Gesicht. Mit den Jahren wird das Gewebe schwächer. Anzahl und Dicke der stützenden Fasern in der Haut (Kollagen und Elastin) nehmen ab. Und genau das führt zu einem Verlust an Spannkraft und Elastizität.

Problemlösung Treatment:

Schlaffe Haut behandelt man in vielen Kosmetiksalons oft mit Aromatherapie. Die Problemzonen werden dabei straff mit Bandagen umwickelt, die mit Wirkstoffen wie Algen, Kaviar, Steinöl etc. getränkt sind. Zuerst entsteht Wärme, dann Kälte – der Körper muss den Temperaturunterschied ausgleichen, was dazu führt, dass Fett abgebaut wird und Schlacken ausgeschwemmt werden. Ein sichtbarer und messbarer Effekt stellt sich nach einigen Wiederholungen ein. Dr. Kiprov wendet hier sehr wirksam Thermage an, eine Methode, bei der die tieferen Hautschichten durch hochfrequente Radiowellenimpulse erwärmt werden. Dadurch ziehen sich die Bindegewebsfasern zusammen und die körpereigene Kollagenbildung wird angeregt. Schon nach einer Behandlung ein sichtbarer Effekt. Diese Methode eignet sich auch für andere hier erwähnte Problemzonen, wie z. B. Oberarme, Rücken oder Knie. www.kiprov.com

Problemlösung Pflege:

Sisleya Concentré Anti-Age Fermeté Corps von Sisley strafft und festigt schlaffe Oberschenkel mit einem Mix aus 19 pflanzlichen Aktivstoffen, darunter etwa Dille, Lampionblumenund Traubenextrakt. Lift-Fermeté Crème Riche Régénérante von Clarins verspricht mehr Elastizität und Festigkeit dank Zitronenthymian- und Bocoa-Extrakt. Sensai Cellular Performance Body Firming Lotion strafft die Partien, die besonders zu Festigkeitsverlust neigen. Mit einem entspannenden Aroma.

RUNZELIGE KNIE 

Wie bitte? Bevor man dieses Problem nicht am eigenen Leib erfährt, würde man es fast nicht glauben. Runzelige Knie sind eine Alterserscheinung und haben die gleiche Ursache wie alle anderen schlaffen Partien am Körper: Die stützenden kollagenen und elastinen Fasern werden weniger und dünner, wodurch die Haut an Volumen und Spannkraft verliert. Strafverschärfung: Die Haut um das Kniegelenk ist durch die mechanische Bewegung stark
beansprucht. Dadurch geht’s hier besonders schnell mit der Erschlaffung.

Problemlösung Treatment:

Straffende Behandlungen für Falten oberhalb der Knie werden in fast allen Kosmetikinstituten angeboten. Ein Wickel mit der Spirulina-Alge z. B. hilft, die Schlacken aus dem Gewebe abzutransportieren und die Haut oberhalb der Knie wieder schön fest und glatt zu machen. Aber auch mit der DLA-Methode, wie bei Beauty Island angewendet, erzielt man nach einigen Wiederholungen gute Ergebnisse. Intensivere Treatments sind die Thermage-Methode, die mit Hitze das Fett zum Schmelzen bringt, oder die auch die Kryolipolyse, die mit großer Kälte das Fett kris tallisiert, sodass die Zellwände zerstörtwerden und die Fettzellen ausgeschwemmt werden können. Diese Treatments findet man bei vielen Beauty-Ärzten, wie z. B. Dr. Kiprov, Aesthetics Vienna, LifeAGEnts Schönheitszentrum oder bei Dr. Zierhofer-Tonar.

Problemlösung Pflege: 

Die reichhaltige und Feuchtigkeit spendende Creme de Corps von Kiehl’s mit Beta-Carotin ist ideal für trockene Hautpartien, die eine Extraportion Pflege brauchen. Huile Affinante Au Gingembre Blanc von Sisley mildert ein unangenehmes Schweregefühl in den Beinen, während gleichzeitig ein Mix aus Karité-, Macadamia- und Andirobaöl die trockene Haut verwöhnt. Angereichert mit Sheabutter und natürlichem Oliven- und Macadamiaöl glättet die Firming Body Emulsion Amazing Grace von Philosophy.

 

Keine schlanke Taille

Der Alptraum jeder Frau. Wohl kaum ein Körperteil treibt uns so die Sorgenfalten auf die Stirn. (Noch dazu haben Forscher untersucht, dass ein Verhältnis von Taille zu Hüfte mit dem Wert 0,7 als besonders attraktiv gilt.) Ob und wie schnell man als Frau am Bauch ansetzt, ist Veranlagung. Dabei gilt: Dicke Speckröllchen sind nicht nur optisch störend. An dieser Stelle beeinfl usst das Fett den Stoffwechsel besonders ungünstig und kann sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Problemlösung Treatment: 

Der Körpermitte zuleibe rückt man bei Me Esthetic mit einem neuen Gerät: Robolex arbeitet mit einer 4-in-1-Technologie. Ultraschall-Kavitation bringt Fettzellen zum Schwingen und dadurch zum Platzen. Low Level Laser löst und verfl üssigt das Fett in den
oberen Hautschichten, Hochfrequenz dringt bis in 15 mm Tiefe und macht dasselbe in den Fettzellen. Vakuummassage wirkt wie eine gründliche Lymphdrainage. Frau Dr. Girkinger empfi ehlt Kryolipolyse. Das Gewebe an den Problemzonen wird durch sanftes Vakuum in einen Applikator gezogen und stark abgekühlt, wodurch Fettzellen zerstört werden und das Fett durch den Stoffwechsel abtransportiert wird. Dr. Girkinger rät, dabei nicht den Bauch direkt zu behandeln, sondern eher die Hüftpartien, so wird der Bauch auch straffer und die Hüften so schlank, dass sich keine unschönen Pölsterchen an Hosen-/Rockbund bilden. www.aesthetics-vienna.com

Beste Pflege: 

Das Körpergel Soin Remodelant Ventre Taille Multi-Intensif von Clarins verbessert die Spannkraft am Bauch mit einem Extrakt aus der Schwarzen Krähenbeere, Koffein und Silizium.

Cellulite an den Oberarmen

Meist treten die lästigen Dellen an Bauch, Po, Oberschenkel und Hüften auf. Obwohl sie ungefährlich sind, machen sie uns dennoch jeden Sommer das Leben schwer. Mindestens genauso störend ist Orangen- statt Pfi rsichhaut aber auch an den Oberarmen. Diese wirken dann schnell schwammig und aufgedunsen – nicht gerade die perfekte Ausgangsposition für das neue, luftige Sommerkleid!

Problemlösung Treatment:

Cellulite – egal an welcher Körperstelle – ist für viele Frauen ein Problem. Relativ neu und sehr erfolgreich ist die Cellfina Methode, die in Wien bei Dr. Rolf Bartsch angeboten wird. Bei dieser leicht invasiven, ambulanten Behandlung wird unter örtlicher Betäubung das Gewebe mittels Vakuum angehoben und die Bindegewebsstränge, welche die Cellulite-Dellen verursachen, werden präzise durchtrennt. Für ein gutes Ergebnis reicht meist eine Behandlung, es hält lange vor. Auch an den Oberschenkeln sehr wirksam. www.theaesthetics.at

Problemlösung Pflege: 

Slimfocus von Jeanne Piaubert strafft, verbannt Cellulite aus der Haut, steigert die Lipolyse und verfeinert mit der Zeit sichtbar die Silhouette. Shiseido Advanced Body Creator Aromatic Sculpting Gel festigt die Haut dank des „Sculpting Plant Complex“. Die kühlende Textur sorgt bereits beim Auftragen für ein belebendes, leicht prickelndes Gefühl auf der Haut. Sisleya Concentré Fermeté Corps von Sisley vereint die Effizienz eines Serums, den Komfort einer Creme und die Wirksamkeit einer Figurpflege.

SCHLAFFE OBERARME

Ab einem gewissen Alter sortieren viele Frauen ihren Kleiderschrank aus. Da heißt es dann oft: Spaghettiträger-Tops ade! Warum? Mit den Jahren ist die Haut an den Oberarmen ein bisschen schlaff geworden. Besonders deutlich zeigt sich der Effekt, wenn man den Arm hebt, um etwa zu winken. Die Ursachen: Nicht nur die Elastizität der Haut nimmt ab, wir trainieren auch den wichtigen Oberarmstrecker auf der Rückseite nicht oft genug, sodass dieser schrumpft. Was dann überbleibt? Schlaffes,„leeres“ Hautgewebe.

Problemlösung Treatment:

Die Dermo Lipo Aspiration (DLA) wendet man im Salon Beauty Island von Sylvia Spörk sehr erfolgreich an. Dies ist Bindegewebsmassage, Ionisation und Stimulation in einem. Zellstoffwechsel, Kreislauf und Lymphefluss werden stimuliert. Ionisation bringt staffende Seren ins tiefe Gewebe. Ein Gerät mit Niederfrequenzstrom wird über die Haut gerollt und regt so auch den Muskelaufbau an. Für schöne Ergebnisse braucht es einige Behandlungen. www.beauty-island.at

Bei Topsi rät man zur Bio-Stimulation. Ultrawellen imitieren mit verschiedenen Impulsen und Wellenformen die körpereigene bio-elektrische Energie. Sie wirken in der Haut, im Bindegewebe, in der Fettschicht, der Muskelschicht, auf den Kreislauf und das Lymphsystem. Das führt zu einer Stimulierung, Kräftigung, Straffung und Verjüngung der behandelten Zone. Einige Wiederholungen werden empfohlen. www.topsi.at

Problemlösung Pflege: 

CeraVe Feudigkeitscreme hilft, die natürliche Hautschutzbarriere wieder herzustellen und langfristig zu stärken. So wird die Haut wieder geschmeidig zart und ist langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Lift Fermeté Crème rich régénérante von Clarins ist reich an Pflanzenextrakten mit regenerierenden und straffenden Eigenschaften, die der Haut ihre natürliche Festigkeit und Elastizität zurückgeben.

Faltiger Rücken

Rückansichten können ja so sexy sein! Tiefe Rückendekolletés wirken nicht nur am Red Carpet glamourös. Damit der nackte Rücken aber entzückt, darf man ihn nicht vernachlässigen. Da man sich selten von hinten betrachtet, bemerkt man oft erst, wenn es zu spät ist, dass Falten das sexy Bild stören. Alles, was das Stiefkind Rücken nährt und mit Feuchtigkeit versorgt, beugt unliebsamen Falten vor. Massagen und spezielle Übungen zur Kräftigung der Rückenmuskulatur helfen ebenfalls.

Problemlösung Treatment:

Salonbehandlungen mit Ultraschall oder Radiofrequenz können hier Abhilfe schaffen, wie die bereits erwähnte Elektroporation. Leichtere Formen sind auch mit Aromawickeln oder mit Schröpfbehandlungen, wie sie bei Topsi angeboten werden, gut in den Griff zu bekommen. Aber auch hier können sowohl die Behandlungen mit großer Hitze, die das Fett verbrennen, oder mit großer Kälte, die das Fett einfrieren, anhaltende Erfolge erzielen. Im Aesthetics Vienna Institut von Frau Dr. Girkinger empfiehlt man vertikales Fadenlifting. Dabei werden mit einer Mikronadel ganz feine Spezialfäden unter die Hautpartien geschoben und nach Belieben gespannt. Nach einem gewissen Zeitraum lösen sich die Fäden in der Haut auf, der Straffungseffekt hält sehr lange an. Dieses Fadenlifting wird auch als Behandlung bei schlaffem Busen empfohlen. www.aesthetics-vienna.com

Beste Pflege: 

Die Bodylotion Les Délices de Bain von Guerlain duftet zart nach Zitrus- und Moschus-Noten und verwöhnt die Haut mit einem hochwirksamen Komplex an Inhaltsstoffen. Die Körperlotion La Femme Prada spendet pflegende Feuchtigkeit und umhüllt gleichzeitig mit dem sinnlichen Duft des Parfums. Lait Corporel Anti-Dessèchant von Biotherm unterstützt die Funktionen der Hautschutzbarriere. Mit ihrer samtigen Textur zieht sie optimal in die Haut ein und verwöhnt trockene Haut, indem sie intensive Feuchtigkeit spendet und repariert. Duftet zart nach Zitrus.

Kein straffer Busen

Er ist das Sinnbild aller Weiblichkeit und zieht reihenweise Blicke auf sich. Männer sind ihm verfallen – wir Frauen haben aber allzu oft ein gespaltenes Verhältnis zu ihm. Die Rede ist von unserem Busen. Nicht nur um die Größe sorgen wir uns, auch die Straffheit beschäftigt uns stets. Denn während er in jungen Jahren meist straff und glatt aussieht, beginnt die Haut infolge des natürlichen Alterungsprozesses später zu hängen. Und natürlich: Auch Schwangerschaft und Stillen können Form und Elastizität der Brüste deutlich beeinflussen.

Problemlösung Treatment:

Die Carita Slimming Haute Beauté Corps Behandlung bei Nägele & Strubell ist eine innovative Methode, die präzise auf kritische Bereiche abzielt und Straffheit verspricht. Hochwirksame Produkte in Kombination mit der Cinetic Lift Expert Technologie sorgen für sichtbar verbesserte Qualität und Textur der Haut, sie ist gefestigt und geglättet. Bei dieser Behandlung kann man gleich das Dekolletémiteinschließen. www.naegelestrubell.at

In den Beauty-Kliniken wird zur Straffung des Busens auch meist Hitze oder Kälte (Thermage oder Kryolipolyse) eingesetzt. Oder medizinisches Needling, es perforiert die Haut mit winzigen Nadeln und gleichzeitig werden straffende Wirkstoffe in das Gewebe eingebracht. Dadurch ziehen sich die Kollagen- und Elastinfasern zusammen und straffen die Haut, gleichzeitig wird die körpereigene Produktion dieser Fasern angeregt.

Problemlösung Pflege: 

Die reichhaltig-zarte Textur des Body Creator Aromatic Bust Firming Complex von Shiseido hilft, dem Busen und Dekolleté neue Festigkeit und Elastizität zu verleihen. Das erfrischende, nicht klebrige Gel Buste Super Lift von Clarins unterstützt eine optisch schöne Büste. Es fördert die Festigkeit,wirkt Spannkraftverlust entgegen. Phytobuste + décolleté von Sisley bietet einen sofort straffenden Effekt und wirkt langfristig dank Extrakte von Centella asiatica, Walnuss und Roggen. Karité-Butter, Sonnenblumenöl und Glycerin pflanzlichen Ursprungs spenden der Haut Feuchtigkeit, versorgen und verschönern sie.

KNITTRIGES DEKOLLETÉ

Ein wahres Problemkind! Nicht nur, dass die Haut hier von Natur aus sehr dünn ist und über weniger Talgdrüsen verfügt. Viele Frauen behandeln diese Stelle ihres Körpers auch richtig sträfl ich. Sie vergessen bei der täglichen Gesichtspflege auf Reinigung und eincremen. Und beim Sonnenbaden denken sie nicht daran, dass es hier besonders schnell zu Verbrennungen und Lichtschäden kommen kann. Die Konsequenzen: ein permanent gerötetes Dekolleté, knittrig und mit tausenden kleinen Fältchen übersät.

Problemlösung Treatment:

Bei nicht allzu faltigem Dekolleté reicht oft eine Microdermabrasion, bei der winzige Kristalle die obersten Hautschichten abtragen und aufgebrachte Wirkstoffe somit besser eingearbeitet werden können. Dadurch wird die Haut gleich glatter. Auch mit Radiofrequenz, wie mit der Apollo TriPollar Methode, die im 1st Beauty-Spa angeboten wird, erzielt man gute Erfolge. Die Wärmeentwicklung bei dieser Methode stimuliert die Zellerneuerung und fördert Neubildung von Kollagen und Elastin. www.firstbeautyspa.at

Skin Boosting bzw. Hyluronunterspritzung bietet die Klinik Kiprov an. Mit Mikronadeln wird Hyaluronsäure in geringen Abständen in die Haut injiziert. So kann Feuchtigkeit sehr tief in die Hautschichten eindringen, das Gewebe wirkt sofort praller und frischer. Auch mit Eigenfett kann man faltiges Gewebe, wie es ja am Dekolleté oft vorkommt, sehr erfolgreich unterspritzen. 

Beste Pflege: 

Die Creme de Corps Soy Milk & Honey von Kiehl’s bewahrt Ihre Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Die luftige Textur der reichhaltigen Körperbutter von Kiehl’s zieht schnell in die Haut ein, schützt sie und verleiht ihr ein samtig weiches Gefühl. Ohne Parabene, Glykole und Silikone. Décolleté 3D+ von Jeanne Piaubert stimuliert die Lipolyse, Ginseng, Angelika und Schwarzer Tee polstert Dekolleté und Büste auf. Das Gel Cellular Performance Throat and Bust Lifting Effect von Sensai fördert die Kollagensynthese und glättet dadurch Fältchen an Hals und Ausschnitt.


Fotocredits: La Mer, Clarins, iStock, Cewe