Jetzt durchblättern!

anklicken und noch mehr über Kosmetik erfahren:

Überraschungstexturen, intelligente Inhaltsstoffe und Power aus dem Reagenzglas:
Absolut Beautiful lernte in den vergangenen Wochen die unterschiedlichsten Beauty-Innovationen kennen. Welche Cremen, Mousses und Seren aber wirklich innovativ sind, wird hier verraten.

Sehr selten, aber doch kommt es tatsächlich vor. Hartgesottene Beautyredakteurinnen sind zutiefst beeindruckt. Streichen noch einmal über ihre Handrücken, auf denen soeben im Rahmen einer Pressevorstellung ein brandneues Produkt aufgetragen wurde, inhalieren genießerisch dessen Duft und blicken ins Kollegium, um sich gegenseitig nickend zu versichern: Hier wurde soeben ein neues Kapitel Kosmetikgeschichte aufgeschlagen! 

Prickelnde Erlebnisse

Einen dieser raren Momente bescherte den Menschen vom Fach in dieser Saison die japanische Beautybrand Sensai. Und das mit einem Inhaltsstoff, den wir alle seit unserer Kindheit kennen, nämlich mit Kohlensäure. Ob man bei H2CO3, so die chemische Formel, nun aber an erfrischendes Mineralwasser oder edlen Champagner denkt, ist einerlei. Denn das Absolute Silk Micro Mousse Treatment ist sowohl prickelndes Erlebnis als auch luxuriöse Pflege. In sogenannten Micro Bubbles – also Bläschen mit einem Durchmesser, der kleiner ist als eine Pore – und eingebettet in die edle Koishimaru Seide Royal™, die bei Sensai das Fundament für alle Anti-Ageing-Produkte bildet, wird in diesem Schaum Kohlensäure in die Hautzellen transportiert. Dadurch soll die Mikrozirkulation angeregt und die Sauerstoffversorgung der Zellen erhöht werden. Die Haut dankt mit einem rosigen, frischen Aussehen und neuer Vitalität. Linien und Fältchen werden aufgepolstert, Spannkraft wie auch Elastizität steigen und die Hyaluronsynthese in Epidermis und Dermis wird gefördert. Zusätzlich stabilisiert die Behandlungslotion in Schaumform den pH-Wert und sorgt dadurch für einen intakten Schutz und einen funktionierenden Erneuerungsprozess der Haut. Eine im wahrsten Sinne des Wortes prickelnde Innovation, die sicher nicht lange auf Nachahmer warten muss. 

Auch Dior lässt mit kleinen Bläschen große Träume wahr werden. Sein Dior Prestige – La Micro-Huile de Rose besteht pro Flakon aus 10.000 von Mikroperlen, die mit hochpotenten Inhaltsstoffen (Mineralien, Spurenelemente, Omega 3, Vitamin E) gefüllt sind. Dafür hat sich die Dior-Forschung die Rose de Granville vorgenommen. Dank einer phytochemischen Analyse ist es gelungen, einen echten Schatz im Kern dieser Blüte zu bestimmen: kostbare Mikronährstoffe, die für die Kraft und Schönheit der Haut unerlässlich sind. Als absolute Weltneuheit kombiniert die Dior zum ersten Mal eine bahnbrechende Extraktion mit einer einzigartigen Mikroverkapselungstechnologie, um der Haut diese Mikronährstoffe zu 100 Prozent zuzuführen und sie so mit außergewöhnlicher Energie zu durchfluten. Bereits beim Auftragen spürt man wie die luxuriöse Textur zart mit der Haut verschmilzt.  Ein pflegendes Serum, ein hochwertiges Öl, oder besser noch beides zugleich, mit einer neuartigen Konsistenz. Ob als tägliche Pflege oder als Intensivbehandlung – kombiniert mit der Lieblings-Pflegecreme verstärkt La Micro-Huile de Rose deren Wirkung. Der Effekt? Eine außergewöhnliche Regeneration und Perfektion der Haut. Mit dieser Hautpflege hat Dior ein echtes Ass im Ärmel, einen nährstoffreichen Booster der nächsten Generation. 

Get the Glow

Noch mehr ausgebuffte Technik gefällig? Das Geheimnis hinter der frischen Textur der Prima Glow-On Moisturizing Cream von Armani Beauty ist nämlich ausgerechnet: Hitze! Die Formel, in der Hyaluronsäuren, Lychee-Schalen-Extrakt, Provence-Rosenwasser und das Licht reflektierende Mikroperlen zum Einsatz kommen, wird nämlich bei 45°C heiß in die Tiegel gegossen. Dadurch wird die Creme zunächst fest und verwandet sich erst wieder in eine Flüssigkeit, wenn sie auf warme Haut trifft. Das Ergebnis befeuchtet, polstert auf und verringert kleine Fältchen. Die hohe Konzentration an Glyzerin wirkt zudem wie eine Schutzbarriere für die Hautoberfläche und verhindert den Feuchtigkeitsverlust. Hat da jemand gerade „the
hottest stuff!“ gesagt?

Forever Young?

Wer mit dem Verb „altern“ nicht viel anfangen kann, wird über die Erkenntnis von Professor Jean-Marc
Lemaître glücklich sein. Laut dem Forschungsleiter des französischen Nationalinstitut für Gesundheits- und medizinische Forschung (INSERM) handelt es sich beim Älterwerden schlicht um einen Deprogrammierungs-prozess. Ihn interessierte: „Wir alle werden mit einem genetischen Programm geboren, aber mit zunehmendem Alter deprogrammieren sich die Zellen langsam. Was wäre, wenn wir es umprogrammieren könnten?“ Also nahm Lemaître mit seinem Team die Arbeit auf, die nun die Grundlage für die Helena-Rubinstein-Serie Prodigy Cellglow bildet. Inspiriert durch ihre Forschungsergebnisse, wählten sie das robuste Edelweiß als Star-Wirkstoff aus. Mit der Auswahl eines Alpha-Edelweiß-Fragments werden die Zellen in einem flüssigen Medium dedifferenziert, also in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Sie vermehren und nähren sich dann in einem flüssigen, nährstoffreichen Milieu und kommen für einige Monate in einen Biogas-Behälter, wo sie langsam reifen. Schließlich werden sie zu einem starken Elixier gefiltert, das reich an wirksamen Antioxidantien ist und den Produkten der „Prodigy Cellglow“ Anti-Ageing-Pflege beigegeben werden. 

Clarins empfiehlt hingegen eine Investition in Edelmetall, um das Erscheinungsbild jung zu halten. Macht Sinn, schließlich deckt ihr Plant Gold gleich zwei Bereiche perfekt ab. Zum einen sorgen seine Inhaltsstoffe wie der Extrakt der Blauen Orchidee (revitalisiert und stärkt) und ätherisches Patchouli-Öl (ein regenerierender Aktivstoff) sowie der Mix aus antioxidativen Ölen von Haselnuss, Macadamia, Mandel und Traubenkern für gepflegte und geschmeidige Haut.  

Vitamine und PflanzenKraft  

Für seine Rénergie Multi-Lift Ultra Creme hat Lancôme einen echten Power-Cocktail gemischt: einen energetischen Komplex aus Mais, Weizenproteinen, Vitamin E und Koffein zur Stärkung der Zellfasern und zur Unterstützung des Zellzusammenhalts. Der Haut wird neue Energie verliehen, um sich optimal auf die Regeneration der einzelnen Hautzellen zu konzentrieren. Schon nach kurzer Zeit zeigt sich ein strafferes Hautbild und Falten wirken deutlich gemildert. Nebenbei wird die Haut durch die sanften Peeling Eigenschaften von abgestorbenen Hautschuppen befreit und erscheint sofort glatter und erholter. Hallo Jugendlichkeit, adé alternde Haut!

Der Starinhaltstoff von Chanel’s Camellia Water Cream, die ikonische Kamelie, hat es beautytechnisch gesehen in sich: Die prachtvollen weißen Blüten werden von Januar bis März einzeln und per Hand gepflückt und anschließend sofort extrahiert, um ihre wertvollen Aktivstoffe zu erhalten. Angereichert mit feuchtigkeitsspendendem Hyaluron soll sie der Haut dabei helfen, den idealen Wassergehalt in den Zellen wieder herzustellen und entweichende Feuchtigkeit zu blockieren. Feine, irisierende Perlmuttpartikel vervollständigen die Formel der zarten Creme, die den Duft des ewigen Sommers trägt. 

Fokus NeuroTechnologie 

Bei Shiseidos Eye Contour Cream kommt die „ReNeura Technology+™“ zum Einsatz, wo neurowissenschaftliche Erkenntnisse originalgetreu auf die Haut angewendet werden. Natsume-Extrakt etwa minimiert stressbedingte „Störgeräusche“ (Beta-Noise) in der Haut. Die japanische Arzneipflanze Ashitaba hingegen schützt die Mitochondrien in den Zellen vor Oxidation und kümmert sich um einen optimalen Informationsfluss. Zusätzlich sorgt eine spezielle Feuchtigkeitskomponente für Spannkraft und Meeresalgen geben den Impuls, aufpols-ternde Hyaluronsäure freizusetzen. 

Beautystoffe aus dem Meer

Apropos Meeresalgen! Die Fähigkeiten der Laminaria Ochroleuca aka Amber-Alge, ihre eigene Lebensenergie autark zu generieren, hat sich Biotherm in den neuen Blue Therapy Amber Algae Day & Night Creams
zu-nutze gemacht. Eingebettet in Plankton, fünf pflanzlichen Ölen und mineralischem Kalzium, fördert der Super-Aktivstoff die Produktion der hauteigenen, straffenden Faktoren und den Zellstoffwechsel. 

Mit Caviar Premier, der neuesten Kaviar-Innovation von La Prairie, rückt ebenfalls das Auge in den Fokus der Forschung. Erstmals werden die festigenden Eigenschaften von Kaviar optimal genützt, um die Augenpartie zu revitalisieren, zu straffen und neu zu definieren. Zudem wartet das Schweizer Unternehmen mit einer Innovation in Sachen Packaging auf: Die zwei Produktbestandteile des Serums – einer in Kaviarperlen verkapselt, der andere in einer turmalinrosafarbenen Gel-Creme-Emulsion gebunden – werden via Pumpstoß bei jeder Anwendung frisch gemixt. Das Ergebnis strafft die Augenpartie, revitalisiert sie und definiert sie neu. Kein Wunder, dass La Prairie ordentlich auf die Tube drückt und den Mix-Mechanismus bereits zum Patent angemeldet hat.

Text: Nicole Spilker

 

 

Special-Agents: Armani Beauty Prima Glow-on Moisturizing Cream, Lancôme Rénergie Anti-Wrinkle-Firming Treatment, Sensai Absolute Silk Micro Mousse Treatment, Chanel Camellia Water Cream & Masque de Nuit au Camelia, Helena Rubinstein Prodigy Cellglow Deep Renewing Concentrate. 

 

Absolut innovativ: Biotherm Blue Therapy Amber Revitalize Algae Day & Night Cream, Dior Prestige – La Micro-Huile de Rose, Clarins Plant Gold / L'Or de Plantes,  La Prairie Skin Caviar Eye Lift, Shiseido Eye Contour Cream.