anklicken zum Durchblättern

anklicken und noch mehr über Kosmetik erfahren:

Das oberste Gebot eines Rituals lautet: Konsequenz und Hingabe! Aus der täglichen Pflicht wird täglicher Genuss – und das sowohl abends als auch am Morgen! Wasser und Seife alleine waren einmal – heute gibt es weit bessere Methoden, die Haut von Schmutz zu befreien.

Text: Doris Springenfels

 

Guerlain

Weit mehr als Reinigung: Der in der Pflegelinie Secret de Pureté von Guerlain enthaltene Kristall-Lotus-Komplex entfaltet gleich mehrere Wirkungen für eine reine und strahlende Haut. Erstens die schonende Entfernung von Unreinheiten und verhornten Hautzellen, zweitens entspannt und glättet er die Gesichtszüge und erhält die bei der Gesichtsreinigung häufig in Mitleidenschaft gezogene Feuchtigkeitsversorgung der Haut.

 

Sensai

Die Reinigungsprofis von Sensai Silky Purifying sorgen mit Koishimaru-Seide EX und Ginseng
Extract für eine klare Haut, die somit perfekt für die nachfolgende Pflege vorbereitet ist: Für den ersten Schritt – Lösen & Entfernen: z. B. das Cleansing Oil. Im zweiten Schritt – Verfeinern & Enthüllen – folgen z. B. Foaming Facial Wash oder Creamy Soap. Perfekte Ergänzung: Peeling Powder.

 

Chanel

Chanel Gel Pureté & Mousse
Douceur: 

Beim Kontakt mit Wasser verwandelt sich die Textur des Gel Pureté Reinigungsgels in einen üppigen Schaum, der zu Unreinheiten und Glanz neigende Haut intensiv klärt. Er löst überschüssiges Sebum, Unreinheiten und Schadstoffe und lässt sich ganz leicht abwaschen. Die Haut ist perfekt geklärt, sichtbar mattiert und vollkommen rein. Mousse Douceur schmeichelt der Haut durch seine sahnige Textur, die in Kombination mit Wasser einen frischen, luftig-leichten Schaum ergibt, der die Haut von Schadstoffen und Unreinheiten befreit und auch Make-up vollständig entfernt. Die Haut ist perfekt gereinigt und gewinnt die Geschmeidigkeit samtiger Pfirsichhaut zurück.

 

Lancaster

Lancaster Softening: 

Die drei Produkte Cleansing Foam, Tonic und Cleansing Milk wirken mit einem Duo aus hautberuhigendem Lilien-Nektar und einem Extrakt aus der weißen Iris florentina. Sie sorgen für ein wunderbar zartes Wohlgefühl auf der Haut.

 

Biotherm

Für all jene, die zu Hautunreinheiten neigen: Pure-Fect Skin von Biotherm.Die aufeinander abgestimmte Lotion und das Reinigungsgel klären und exfolieren sanft mit „L. Digitata“-Extrakt. Rote, akute Hautunreinheiten werden schnell gelindert, neue verhindert. Die Haut glänzt über den Tag nicht mehr so schnell und wirkt insgesamt reiner. Besonders ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut. 

 

Payot

Les Démaquillantes De Payot:

Die einzigartigen Texturen der Payot Reinigungsprodukte zeichnen sich durch ihre zarte Konsistenz und optimale Hautverträglichkeit aus. Sie enthalten überwiegend Aktivstoffe auf natürlicher oder naturidentischer Basis wie Sheabutter, hochwertige essentielle Öle, Spurenelemente marinen Ursprungs und moderne Anti-Oxidantien aus grünem und weißem Tee.


Die richtige Gesichtsreinigung ist nicht nur ein absolutes Muss für schöne Haut, sondern beinahe eine Wissenschaft. Und die sollte man im steten Bemühen um den strahlenden Teint beherrschen wie zu Schulzeiten das Einmaleins. 

Reinigungsprodukte sollen weit mehr sein als nur eine Erweiterung der Marke, die man benützt. Zuallerest muss man seinen Hauttyp genau kennen, um die perfekten Reiniger zu finden. Die meisten Frauen nehmen an, dass sie trockene Haut haben, wenn diese spannt. Das muss aber nicht sein. Tatsächlich lässt viel eher die Porengröße auf den Hauttyp schließen: kleine, beinahe unsichtbare Poren gehören zu trocke-ner Haut, vergrößerte Poren zeigen die Tendenz zu fettiger Haut. Wer ganz genau wissen will, welcher Typ er ist, lässt sich in der Parfumerie professionell testen oder ausmessen. Hightech-Geräte machen es möglich (z.B. von Sensai). Ist man sich dann in Bezug auf den Hauttyp sicher, ist es ganz einfach. Trockene und empfindliche Haut verlangt auch bei der Reinigung nach Extra-Pflege. Ölige Haut hat’s gern frisch und antibakteriell. Normale Haut ist pflegeleicht, will aber trotzdem verwöhnt werden (mit ätherischen Ölen etwa). 

Das A & O der Reinigung

Regelmäßigkeit, die richtige Technik und die Reihenfolge machen eine perfekte Reinigung aus. Zweimal täglich muss der „Schmutz“ ab. Morgens und abends! Morgens, da die Gefahr für den makellosen Teint nie schläft. In der Nacht geht sie sogar von uns selbst aus. Da die Haut ein Ausscheidungsorgan ist, nützt sie die Zeit der Ruhe, um Giftstoffe, Keime und abgestorbene Schüppchen loszuwerden, die sie an der Hautoberfläche ablagert. Werden diese nach dem Aufwachen nicht entfernt, verstopfen sie die Poren und führen schnell zu Unreinheiten. Wer die nicht riskieren will, reinigt morgens umso gründlicher. Abends ist Reinigung absolute Pflicht, da die Haut den ganzen Tag Hautverschmutzern von außen wie Abgase, Umweltschmutz etc. ausgesetzt ist. Außerdem schwitzen wir tagsüber, tragen Make-up – alles Dinge, durch die die Poren leicht verstopfen können. 

In Bezug auf die Technik ist vor allem sanftes Vorgehen erwünscht. Man tut der Haut nichts Gutes und macht sie auch nicht sauberer, wenn man wie wild herumrubbelt. Lieber wenige sanfte, aber gezielte Bewegungen machen. Das gilt ganz besonders im Augenbereich, wo die Haut sehr empfindlich ist! Hier nur sanft tupfen. Was die Reihenfolge betrifft, so gilt: Zuerst einmal Hände waschen! Erstens verhindert man so die Übertragung von Bakterien auf die Haut, zweitens vergeudet man so nicht die kostbaren Cleaning-Produkte an die Hände. Dann erst gehts ans Abschminken! Die Augen werden von Mascara, Kajal und Lidschatten befreit. Dann sind die Lippen dran. Vorsicht: Lippenstift sollte immer sehr gründlich entfernt werden, da Rückstände die Lippen rau und spröde machen. Produkte für die Vorreinigung lösen und entfernen Make-up und Sebum, während sie den Feuchtigkeitsgehalt der Haut bewahren. Verunreinigungen werden entfernt, ohne die Haut zu irritieren. Nach dieser Vorreinigung geht es aufs ganze Gesicht. Das entspricht auch dem Prinzip der Doppelreinigung, die z. B. bei Sensai immer schon eine Kernaussage war. Der zweite Schritt ist die Tiefenreinigung. Produkte zur Tiefenreinigung befreien die Haut von Unreinheiten sowie verhornten Hautschüppchen und bereiten sie optimal auf das weitere Pflegeprogramm vor.

 

Make-up-Remover

Wirkung: Entfernt sanft Foundation,  Augen- und Lippenmake-up.

Geeignet für: Jeden Hauttyp. Wichtig: Spezielle Produkte für wasserfeste Wimperntuschen verwenden.

Anwendung: Bei flüssigen Produkten ein Wattepad mit dem Remover befeuchten
und gründlich über die geschminkten Zonen wischen. Alternativ befeuchtete Reinigungstücher verwenden!

Top-Tipps: Sensai Silky Purifying Gentle Make-up Remover for Eye and Lip – besonders sanfter Make-up-Entferner für Augen und Lippen. Entfernt wasserlösliche und wasserfeste Mascara sowie Long Lasting Lippenstifte. Lancôme Augen Bi-Facil Make-up ist auch für empfindliche Haut und Kontaktlinsenträgerinnen geeignet. Bebe Young Care pflegende Reinigungstücher entfernen sogar wasserfestes Augen-Make-up, spenden Feuchtigkeit und haben einen angenehmen Duft.

 

Schaum & Gel 

Wirkung: Aufschäumen in Verbindung mit Wasser. Die Haut wird so schonend und tiefgehend gereinigt. 

Geeignet für: Normale bis ölige Haut. Vorsicht bei sehr empfindlicher oder trockener Haut: Waschaktive Substanzen können entfettend wirken!

Anwendung: Gel oder Mousse zuerst auf der Handfläche mit wenig Wasser aufemulgieren. Anschließend gleichmäßig im Gesicht verteilen und mit den Fingern leicht einmassieren, niemals zu stark rubbeln. Mit lauwarmem Wasser abspülen. 

Top-Tipps: Carita Ideal Hydration Gelée des Lagons – Reinigungsgel mit Lagunenwasser. Regt das hauteigene Feuchtigkeitssystem an. Sensai Silky Purifying Cleansing Gel enthält ölummantelte Seidenpuderpartikel, die die Reinigung intensivieren. La Roche Posay Effaclar – sanfter Reinigungsschaum. Beruhigt gereizte Haut, die zu Akne neigt. Chanel Gel Pureté (siehe Kasten rechts unten). Lancôme Crème-Mousse Confort wirkt besonders effizient bei Unreinheiten und Schadstoffen, und bietet dabei optimalen Komfort für trockene Haut. Dank der natürlichen Inhaltsstoffe zeichnet es sich durch optimale Hautverträglichkeit aus. 

 

Milk-Shake 

Wirkung: Reinigungsmilch enthält keine waschaktiven Substanzen und schont die Haut daher schon bei der Reinigung. Die Devise: Je trockener die Haut, desto reichhaltiger sollte das Reinigungsprodukt sein. Besonders pflegend: Milch mit Inhaltsstoffen wie etwa Sheabutter oder Kamille. 

Geeignet für: Speziell trockene und sensible Haut.

Anwendung: Direkt auf die Haut auftragen, ohne sie davor zu befeuchten, und sanft einmassieren. Danach entweder mit feuchtem Wattepad oder gleich mit Wasser abwaschen. 

Top-Tipps: Payot Les Démaquillantes  Laît Démaquillant Fraîcheur. Biotherm Biosource Lait Demaquillant Clarifiant erfrischt und belebt die Haut, reinigt sanft und gründlich. Lancaster Softening Cleansing Milk. Die besonders cremige, milchig-weiße Textur befreit Gesicht und Augenpartie sanft von
Make-up und Umweltrückständen.

 

Ölung

Wirkung: Reinigungsöl ist besonders reichhaltig und schützt so vor Feuchtigkeitsverlust. Mit Wasser vermischt bekommt das Öl eine leicht milchige Substanz, die Reinigung ist so besonders schonend und pflegt die Haut.

Geeignet für: Jeden Hauttyp, kann auch bei öliger Haut verwendet werden. Besonders gut für trockene Haut, die spannt. 

Anwendung: Das Reinigungsöl wird
direkt auf die trockene Haut aufgetragen und gut einmassiert. 

Top-Tipps: Payot Les Démaquillantes – Huile Fondante Démaquillante, Sensai – Sensai Silky Purifying Cleansing Oil Step 1. Mildes Reinigungsöl mit Seidenextrakt, Mandel- und Orangenöl zur Vorreinigung. 

 

Peelings

Wirkung: Peelings lösen alte Hautschuppen ab, neue Haut kommt zum Vorschein. Die feinen Körnchen regen die Durchblutung an, der Teint wird rosig. 

Geeignet für: Alle Hauttypen, außer für empfindliche Haut. Besonders schonend ist Peelingpuder.

Anwendung: Die Haut sollte vorge-
reinigt und befeuchtet sein. Dann das Peeling auftragen und einmassieren. 

Top-Tipps: Sensai Silky Purifying Silk Peeling Powder – besonders sanftes, effektives Peelingpuder auf 3-fach-
Enzymbasis. Exfoliiert verhornte Hautzellen und verhärtetes Sebum ohne mechanische Granulate. Verfeinert und glättet die Hautstruktur nachhaltig und ersetzt Step 2 des täglichen Reinigungsrituals. Für jede Haut. Lancaster Flash Smoothing Scrub enthält sonnenverwöhnte mediterrane Früchte wie Orange, Zitrone, Grapefruit und Aprikosenkern-Granulat, die für eine sanfte Peeling-Wirkung sorgen. Der luftige Gel-Schaum verfeinert das Hautbild, frischt den Teint auf und lässt Ihre Haut zart und ebenmäßig strahlen.

  

Masken

Wirkung: Reinigungsmasken bleiben länger auf der Haut und dringen daher besser ein als andere Reinigungsprodukte. Sie sind deshalb besonders geeignet, um die Talgproduktion zu regulieren. 

Geeignet für: Jeden Hauttyp, besonders aber für ölige Haut.

Anwendung: Maske gleichmäßig im gereinigten Gesicht verteilen. Augenpartie aussparen. Wer will, kann die Maske mit den Fingern noch zart einmassieren. Wichtig: Genauso lange einwirken lassen, wie auf der Packung oder am Beipackzettel empfohlen! Anschließend gründlich mit Wasser abspülen. 

Top-Tipps: Shiseido The Skincare Purifying Mask – klärende, verfeinernde Maske mit Mineralschlamm. Entfernt Unreinheiten.