anklicken zum Durchblättern

anklicken und noch mehr über Kosmetik erfahren:

Warum braucht die Haut um die Augen eigentlich immer eine Extrabehandlung?
Was sollte man bei der Anwendung einer Augencreme beachten? Wir haben uns die wichtigsten
Fragen rund um die Pflege unseres schönsten Sinnesorgans genauer angesehen.

 

Text: Kathi Krcal

 

An die Hundert Mal zwinkern wir am Tag. Kein Wunder, dass die Haut rund ums Auge besonders empfindlich ist. Abgesehen davon gibt es noch weitere gute Gründe, die dafür sprechen, eine Augencreme zu verwenden: Die Haut um die Augen ist nur etwa halb so dünn wie im Rest des Gesichtes. Zusätzlich verfügt sie über viel weniger Talgdrüsen  – das von diesen produzierte Hautfett schützt die Oberfläche vor dem Austrocknen – und das festigende Bindegewebe ist auch von schwacher Natur. Das alles erklärt, warum viele Frauen jenseits der 20 über eine empfindliche und trockene Augenpartie klagen. Logisch – die Haut kann hier Feuchtigkeit viel schlechter speichern. Und wenn dann noch aggressive Umweltreize dazukommen wie Rauchen oder Sonnenbaden, ist es mit der jugendlichen Straffheit um die Augen schnell vorbei. Die Folge: Krähenfüße, aber hallo! 

Was sollte ich vor dem Auftragen beachten?

Das oberste Gebot lautet: Ohne gründliche Reinigung geht gar nichts. Bevor Sie also Ihre Augencreme sanft einklopfen, verwenden Sie unbedingt einen milden Augenmake-up-Entferner. Denn auch wenn man glaubt, mit einem All-in-one-Cleanser den gesamten Schmutz entfernt zu haben – in den kleinen, feinen Fältchen rund um die Augen bleiben oft hartnäckige Reste von Mascara, Concealer und Co. zurück. Trägt man darüber seine teure Augencreme auf, kann man logischerweise nicht mit der vollen Wirkung rechnen. Und das wäre doch schade, oder?

Welche Wirkstoffe sollte eine gute Augencreme enthalten?

Für Faltenglättung und pralle Haut sind die Top-Wirkstoffe nach wie vor Retinol, Vitamin C und Hyaluronsäure sowie moderne Hightech-Pflanzenextrakte. Sie regen die Kollagenproduktion an und verhelfen zu mehr Substanz. Für einen abschwellenden Effekt werden ebenfalls gerne Pflanzenextrakte oder Koffein verwendet. Dunkle Augenringe können mit lichtreflektierenden Partikeln aufgehellt werden. Und last but not least: Auf Produkte mit Lichtschutzfaktor achten.  

Warum haben viele Augencremes jetzt einen Metall-Applikator?

Kühlung und Massage lauten die Zauberworte. Trägt man die Augencreme mit dem integrierten Metall-Applikator auf, kann man bereits während der Anwendung die Haut kühlen und zart massieren. Dadurch wird die Mikrozirkulation angeregt, wodurch Schwellungen und dunkle Ringe reduziert werden. Besonders hilfreich ist das nach langen Nächten mit wenig Schlaf oder im Sommer bei starker Hitze. Zusätzlich lassen sich durch den drainage-ähnlichen Effekt auch kleine Knitterfältchen mildern.

 

Die Chanel Forschung hat sogenannte Blue Zones untersucht – Zonen auf der Erde, in denen sich die Einwohner eines besonders langen Lebens erfreuen. Das Ergebnis: Blue Serum, das mit speziellen Aktivstoffen aus diesen Regionen, wie Harz aus der Mastix-Pistazie aus Griechenland, die Langlebigkeit der Haut verbessert. Für die empfindliche Augenpartie hat Chanel jetzt das Konzentrat Blue Serum Eye entwickelt. Grüner Kaffee, sardische Oliven und griechisches Mastixharz in höchster Konzentration wirken beruhigend, straffend und revitalisierend.  

Kanebo geht diesen Frühling weiter in Richtung „Meisterwerk Haut“. Das Refining Eye Serum pflegt und erfrischt die müde, gestresste Augenpartie. Eine besondere „flexible eyelid formulation“ verschmilzt sanft mit der Haut und bildet einen Schutzfilm, unter dem die Haut von innen heraus regenerieren kann. 

 

Kiehl's Creamy Eye Treatment mit Avocado bietet durch wertvolle Inhaltsstoffe wie Avocado-Öl, Beta-Carotin und
Sheabutter Schutz und Pflege und ein langfristig verbessertes Erscheinungsbild der empfindlichen Augenpartie. 

 

Noch mehr Augenpflegeprofis

Lancôme Visionnaire Yeux mit dreifach korrigierendem Effekt gegen das Erscheinen von Falten, Augenschatten und Augenringen.

Multitalent: Sensai Cellular Performance Extra Intensive Eye Cream wirkt gegen Falten, dunkle Schatten, Schwellungen und Tränensäcke mit einem Wirkstoffkomplex aus Vital-L-Carnitine und einem Extrakt aus der Braunalge.

Chanel Hydra Beauty Micro Gel Yeux und Biotherm Aquasource Everplump sorgen für optimale Durchfeuchtung.

Rekonturiert und definiert die Augenpartie mit Rotalge: La Mer Lifting Eye Serum. Die belebende Express Augenpflege 

Multi-Active Yeux von Clarins mildert erste Falten und Müdigkeitsspuren. 

Lancaster 365 Skin Repair Eye Serum neutralisiert Stress und reduziert dunkle Augenringe und Schwellungen. Die Lancaster Total Age Correction Complete Anti-Aging Eye Cream SPF 15 wirkt glättend und punktet mit einem Lichtschutzfaktor.

Anti-Aging-Wirkung dank Safran: Or Rouge Eye Cream YSL. 

Luxuriös und gehaltvoll: Sensai Ultimate The Eye Cream. 

Gelee Royale sorgt in Abeille Royale Eye Cream von Guerlain für optimalen Pflegeeffekt. 

Chanel Sublimage La Crème Yeux regeneriert die Augenkonturen dank Vanilla Planifolia.